Im Zeichen des Orients

-interkulturelles Festival-

Tauche ein in die faszinierende Welt des Tanzes beim interkulturellen Festival „Im Zeichen des Orients“! Seit einem Vierteljahrhundert begeistert dieses Festival die Herzen der Tanzliebhaber, und auch in diesem Jahr verspricht es, richtig spannend zu werden.

„Im Zeichen des Orients“ ist nicht nur ein Tanzfestival – es ist eine Reise durch die Vielfalt der Tanzkulturen der Welt. Erlebe am 20. April in den Flottmann-Hallen, Herne, ein fesselndes Spektrum aus farbenfrohen Bewegungen, die die Essenz internationaler Kulturen einfängt. Das stilvolle Industrie-Ambiente der Flottmann-Hallen bildet die perfekte Kulisse für dieses Ereignis. Sei dabei, wenn die Grenzen zwischen den Kulturen verschwimmen und die Bühne zum Schauplatz einer faszinierenden Fusion aus Tradition und Moderne wird.

 

Final call
Melde dich jetzt an und nutze noch die Chance, das Publikum mit deiner Performance auf der Bühne zu begeistern. Erlebe das tolle Flair der Industriekultur in den Flottmann-Hallen, entdecke „Das Tor“ für tolle Fotoshootings und setze dich mit professioneller Technik auf der Bühne ins richtige Licht. Darüber hinaus erwartet dich ein mitreißendes Programm voller traditioneller und moderner Tanzstile aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Von klassischen Tänzen bis hin zu zeitgenössischen Choreografien ist alles dabei. Du kannst deine individuellen Fähigkeiten zeigen und dich von der kulturellen Vielfalt inspirieren lassen.

Lade jetzt noch schnell das Anmeldeformular unter Download – UpToDance herunter.

Interkulturelles Festival „Im Zeichen des Orients“

20. April 2024

Flottmann-Hallen, Strasse des Bohrhammers 5, 44625 Herne

Anmeldung für Künstler: info@uptodance.de

Shows

Seit Bestehen des Festivals sind die Shows Spiegel des bunten Tanzgeschehens in der Orient-Tanzszene. Wie vielfältig und abwechslungsreich, weit jenseits aller (Bauchtanz)-Klischees dies sein kann, zeigen die Shows. Träume aus Stoff werden in die Luft gewebt, feuriges südliches Temperament trifft auf betörende exotische Tempeltänze, artistisch werden riesige Fächerflügeln geschwungen, sanfte Klänge wechseln sich mit treibenden Trommelsoli ab und vereinen sich mit frechen urbanen Tanzstilen. Hingebungsvolle Stammestänze sowie moderne Trends ergänzen die klassische und ethnische Bewegungssprache des Orients.

Workshops

Tauche ein in die faszinierende Welt des Tanzes und erlebe die Vielfalt des Festivals mit seinen Tanzworkshop! Für alle Bewegungsenthusiasten bieten wir auch in diesem Jahr inspirierende Tanzworkshops an, die sich sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene richten. Entfessele deine künstlerische Energie auf der Tanzfläche. Unsere erfahrenen DozentInnen werden dich durch eine breite Palette von Tanzstilen führen, die die reiche Vielfalt der Kulturen widerspiegeln. Entdecke die Schönheit und den Ausdruck der unterschiedlichsten Bewegungsformen. Schaffe Erinnerungen, finde neue Freunde und erlebe die Magie des Tanzes.

Bazaar

Abgerundet wird das Festival durch einen glitzernden Bazaar (Bazaareintritt ist frei), der bereits um 14 Uhr seine Pforten öffnet. Ein Treffpunkt für alle, um sich beim gemütlichen Bummel mit Eindrücken für alle Sinne die Zeit zu vertreiben, sich auszutauschen und näher zu kommen.
Mit Kleidung, Kostümen, Schmuck, Deko und Accessoires aus fremden Ländern in einem einmaligen Wohlfühl-Ambiente wird etwas für Körper und Geist geboten. Auch interkulturelle Vereinigungen präsentieren sich mit ihrem Angebot.

Up To Dance unterstützt die Aktion „Herne mit Respekt“.

Als Reaktion auf die zu beobachtenden Verrohungstendenzen in der Gesellschaft hat die Stadt Herne die Kampagne Herne mit Respekt ins Leben gerufen. Die Kampagne wendet sich gegen jegliche Form körperlicher und psychischer Gewalt und will das gesellschaftliche Miteinander in Herne fördern. Up To Dance unterstützt gern die Aktion und setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung, Hass und Hetze!

Flottmann-Hallen, Strasse des Bohrhammers 5, 44625 Herne

 

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
(Fahrpläne und Tarife: HCR, VRR):

Bus: Linie 312, Haltestelle Flottmann-Hallen
Von der Haltestelle ist es ein 3-minütiger Fußweg zu den Flottmann-Hallen
Rückfahrten ab Haltestelle Flottman-Hallen:
täglich: ab 18:03 Uhr >  alle 30 Minuten > 0:03 Uhr (letzter Bus zum Herner Hauptbahnhof um 23:33 Uhr)

U-Bahn: Linie U35 / Campuslinie, Haltestellen Hölkeskampring oder Berninghausstraße
Von den Haltestellen aus erreichen sie die Flottmann-Hallen nach ca. 10-minütigem Fußweg über die Flottmannstraße oder die Straße des Bohrhammers.

Parken

PKW: Kostenfreies Parken ist auf dem Parkplatz der Flottmann-Hallen möglich

Übernachtungen

Übernachtungsmöglichkeiten in Herne findest Du hier auf der Seite der Stadt:

https://www.herne.de/Kultur-und-Freizeit/Tourismus/Uebernachten-in-Herne/

 

Außerdem